Medina behält Kontrolle über Iran

In ein paar Wochen, am 12. Juni, sind Präsidentschaftswahlen im Iran. Das Underground Reich plant, die Macht in diesem weltpolitischen Schlüsselstaat zu übernehmen, in dem es seinen Agenten Mir Hussein Mussawi ins Rennen schickt. Wenn es gelingen würde, ihn ins Präsidentenamt zu heben, wäre das ein entscheidender Sieg des Reichs, die Reisenden von Medina würden neben dem Gesichtsverlust bei den Eliten auch eine strategisch wichtige Stellung aufgeben müssen.

Allerdings wird der Übernahmeversuch scheitern: die Eliten selbst haben das vor über dreihundert Jahren in der King-James-Bibel festgelegt. Im zweiten Buch der Chronisten, Kapitel 21, Vers 4-10 finden sich bei Anwendung der Methode der äquidistanten Buchstaben die Wörter MAHMUD, WIN, VOTE, und IRAN in unmittelbarer Nähe:

Vorhersage des Wahlergebnisses für die iranische Präsidentschaftswahl in der King-James-Bibel

Vorhersage des Wahlergebnisses für die iranische Präsidentschaftswahl in der King-James-Bibel

Dies ist ein klarer Hinweis darauf, dass der derzeitige Amtsinhaber, Mahmud Ahmadinedschad, die Wahl für sich entscheiden wird.

Interessant ist hier auch der Text der Bibelstelle selbst: im fünften Vers des 21. Kapitels heißt es: „Jehoram was thirty and two years old when he began to reign and he reigned eight years in Jerusalem“ (also: „Jehoram war dreißig und zwei Jahre alt, als seine Herrschaft begann, und er regierte acht Jahre in Jerusalen“). „Jehoram“ steht hier eindeutig für Mahmud Ahmadinedschad, denn im vierten Vers heißt es: „Now when Jehoram was risen up over the kingdom of his father, and had strengthened himself, he slew all his brethren with the sword, and divers also of the princes of Israel“ (also: „Als Jehoram sich über das Königreich seines Vaters erhob und sich gestärkt hatte, tötete er alle seine Gefährten mit dem Schwert, und auch die Prinzen Israels“). Dies ist eine eindeutige Anspielung auf Ahmadinedschads Israel-feindliche Rhetorik und die brutale Art, mit der er seine Konkurrenten um die Präsidentschaft behandelt. Meine Vorhersage ist, dass er seinen Konkurrenten Mussawi nach der Wahl töten oder zumindest verhaften lassen wird.

Aber zurück zum fünften Vers („Jehoram was thirty and two years old when he began to reign and he reigned eight years in Jerusalem“). Dieser Vers scheint zunächst keinen Sinn zu ergeben, denn Ahmadinedschad war bei seiner Amtsübernahme 48 Jahre alt, nicht 32. Ich gehe davon aus, dass mit „thirty and two“ tatsächlich „zwei mal dreißig“, also sechzig gemeint ist, und dass sich diese Zahl auf den Prozentsatz der Stimmen bezieht, die Ahmadinedschad erhalten wird.

Der Sieg Ahmadinedschads wird zunächst nichts ändern, die Reisenden von Medina behalten die Kontrolle über den Iran. Aber die Führung des Underground Reich, wer auch immer das zu diesem Zeitpunkt sein wird, wird diesen Sieg sicher mit allen Mitteln anfechten und in Frage stellen und vielleicht wird ihnen doch ein lachender Endsieg gelingen. Und wer zuletzt lacht, lacht am lautesten.

[UPDATE am 13. Juni: Alle Vorhersagen sind eingetroffen.]

About these ads

12 Antworten to “Medina behält Kontrolle über Iran”

  1. Uwe Bindewald Says:

    Laaaaaaaaaangweilig !

    • Stimmt – das Viedeospiel scheint nicht mehr sehr viel Stoff herzugeben. Bitte ein neues beginnen. ;)

    • Mein armer, fußballverwirrter Freund, wenn Sie die Wahl im Iran für langweilig halten, kann ich Ihnen nicht weiterhelfen. Der Iran ist ein Schlüsselstaat im weltweiten Krieg der Eliten, ohne die Kontrolle über dieses Land ist ein endgültiger Sieg einer einzelnen Fraktion nicht möglich. Aber halten Sie sich nur weiter an Ihr Bier und Ihren Fußballverein und verstecken Sie sich weiter hinter dem Namen eines Unschuldigen. Wenn Sie glauben, dass das Reich sie so nicht finden kann, will ich Ihnen die Illusion nicht nehmen.

  2. Der Alles-Gläubige! Says:

    WOW … wer sind eigentlich die Guten? Das Underground-Reich oder wer? Wahrsager: wenn Du Deine Engergie für einen Roman investieren würdest, dann würdest Du ein reicher Mann. :)

  3. Willkommen Der Alles-Gläubige! es freut mich als begeisterten Leser dieses außergewöhnlich informativen Blogs, dass es doch immer wieder Menschen gibt, die sich nicht mit Fußball und Bier zufrieden geben, sondern sich wirklich für die WAHREN Zusammenhänge interessieren. Deine Frage ist nicht ganz neu und wurde z.B. vom Klarseher bereits hier beantwortet.

    @ ihaveadream51 Psychologisch getrachtet würde mich einfach mal interessieren, von wem Sie so enttäusch wurden…
    Das ausgerechnet Sie mit Ihrem monothematischen Geleier hier nach Abwechslung schreien ist ja schon fast wieder komisch.

    • Okay – mir wird gerade bewußt, daß meine Erlebnisse für Zuschauer, oder Leser, die nichts davon kennen, tatsächlich wie eine Leier klingt. Für mich ist es lebendige Erfahrung. Bisher haben in meinem Blog meistens Menschen gelesen, die solche und ähnliche Erfahrungen auch machen. Diese finden es garnicht wie eine Leier, weil das Leben mit Gott eher abenteuerlich ist. – Das Erzählen desselben ist aber nur ein Schatten des Erleben, und deshalb vielleicht etwas öde für Outsider.

      Aber vielleicht geht es dem “Seher” genauso – vielleicht glaubt er ja wirklich, was er schreibt. *?*

      …. wobei ich mich gerade wieder frage, ob sich dieser Mensch nicht vielleicht sogar mehrere Nicknamen ausdenkt, um seine eigenen Weisheiten positiv zu kommentieren … aber ich will ja nicht wieder verleumden … *fg* ;)

    • Ihaveadream51, „Bisher haben in meinem Blog meistens Menschen gelesen, die solche und ähnliche Erfahrungen auch machen“ — ja, wenn man nicht unter den gleichen Illusionen leidet, wie Sie, ist die Lektüre ja auch nicht allzu spannend. Bei mir liegt der Fall übrigens völlig anders: ich glaube nur die Dinge, für die ich auch klare Beweise habe, und meine Leser wissen das! Ich bin eben eher ein Mensch für leise Zwischentöne und sorgfältige Analyse. Das ist ja der Grund, warum mein neues Blog sich in so kurzer Zeit zu einer angesehenen und respektierten Informationsquelle entwickeln konnte.

  4. Lieber Ihaveadream51,
    bitte zügeln Sie Ihre Unvernunft und Ihren Zorn. Es tut mir in der Seele weh, sie so über den Meister reden zu hören – respektive sehen. Der Klarseher hat meine tiefsten Sorgen öffentlich gemacht und erlaubt es endlich, sich austauschen zu können, ohne verumglimpft zu werden.
    Bitte unterlassen Sie daher diese Schmähungen!

    • Junge Freundin, ich danke Ihnen für diese tief und aufrichtig empfundenen Worte! Aber sorgen Sie sich nicht um mich, ich bin Schmähungen und Verunglimpfung gewohnt. Ich ertrage sie still, weil ich weiß, dass ich für eine Sache kämpfe, die größer ist als alle erfundenen Götter: die Wahrheit, und nichts als die Wahrheit! Auch lasse ich mich nur ungern als „Meister“ bezeichnen — ich bin nur ein bescheidener Suchender, ein Mensch wie Sie und ich.

  5. Uwe Bindewald Says:

    Ich gebe mich nicht nur mit Fußball und Bier zufrieden.
    Neben dem genuss vom Ebbelwoi bin ich auf der Suche nach der Wahrheit.
    Symbolisiert nicht bspw. das Wappen der Frankfurter Eintracht, der Adler, Freiheit, Unsterblichkeit, Kraft?
    Ist nicht der Adler der Bote der höchsten Götter?

  6. Vielen Dank für Ihre Worte, Herr Klarseher. Ich werde natürlich absolut respektieren, dass Ihnen die Bezeichnung “Meister” nicht angemessen erscheint. Bitte entschuldigen Sie.
    Es ist nur der tiefe Ausdruck meiner Dankbarkeit für Ihren Einsatz in der Unterstützung unseres Kampfes.
    Im übrigen hat das Wort PAPST 5 Buchstaben wie mir eben auffällt. Immer wieder die 5…
    Zudem fällt mir auf, dass Herr Bindewald sich durch die Leistung-oder besser- NICHT (5 Buchstaben!)-Leistung seines Lielingsvereines nicht behelligen lässt! Finde ich supi!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: