Archive for the Weltpolitik Category

Obama bald an der Spitze der vereinten Eliten?

Posted in Weltpolitik with tags , , , on 6. Juni 2009 by Der Klarseher

Ich konnte ja vor einiger Zeit beweisen, dass der USA-Präsident, der sich „Barack Obama“ nennt, plant, die Führung des Underground Reich zu übernehmen. Seine diesbezüglichen Äußerungen lösten einen Schlagabtausch zwischen dem Reich und dem Protektorat aus, der unter anderem zu einem weltweiten unterirdischen Krieg führte. Dann wurde mein Blog von der Brotherhood angegriffen und wichtige Beiträge wurden gelöscht (Augenzeugen in San Francisco berichteten von schwarzen Helikoptern, die mit blauen (!) Lasern auf den Serverpark feuerten, in dem die WordPress-Blogs gespeichert werden). Daraufhin beschloss ich gestern, die wahren Hintergründe des Barak Mounir Ubayd zu enttarnen, jenes ägyptischen Milliardärs koptischer Herkunft, der derzeit im Weißen Haus regiert.

Gestern traf sich Ubayd/Obama mit Vertretern des Underground Reich in Dresden, und anscheinend ist er sich mit Ihnen einig geworden. In das Fürbittbuch der Frauenkirche trug er folgende Botschaf ein:

My best wishes to the congregation and People of Dresden, for symbolizing the possibility of reconciliation, reconstruction and hope. God bless you.

Zu Deutsch also etwa: „Meine besten Wünsche an die Versammlung und die Menschen von Dresden, die die Möglichkeit von Versöhnung, Wiederaufbau, und Hoffnung symbolisieren. Gott segne euch“.

Congregation („Versammlung“) ist dabei natürlich ein Code für die Führungsspitze des Underground Reich, und dass Ubayd/Obama hier von „Versöhnung“ und „Wiederaufbau“ spricht, bestätigt meinen Verdacht, dass er plant, die zerstrittenen Eliten des Regnum Eternum zu vereinen und die Kluft zwischen Weltregierung und Protektorat zu überbrücken. Dass er vorher in Kairo war, deutet daraufhin, dass er möglicherweise auch die Reisenden von Medina mit einbeziehen will.

Die Eliten würden dann lachend auf unseren Gräbern tanzen und wer zuletzt lacht, lacht am lautesten.

Medina behält Kontrolle über Iran

Posted in Weltpolitik with tags , , on 16. Mai 2009 by Der Klarseher

In ein paar Wochen, am 12. Juni, sind Präsidentschaftswahlen im Iran. Das Underground Reich plant, die Macht in diesem weltpolitischen Schlüsselstaat zu übernehmen, in dem es seinen Agenten Mir Hussein Mussawi ins Rennen schickt. Wenn es gelingen würde, ihn ins Präsidentenamt zu heben, wäre das ein entscheidender Sieg des Reichs, die Reisenden von Medina würden neben dem Gesichtsverlust bei den Eliten auch eine strategisch wichtige Stellung aufgeben müssen.

Allerdings wird der Übernahmeversuch scheitern: die Eliten selbst haben das vor über dreihundert Jahren in der King-James-Bibel festgelegt. Im zweiten Buch der Chronisten, Kapitel 21, Vers 4-10 finden sich bei Anwendung der Methode der äquidistanten Buchstaben die Wörter MAHMUD, WIN, VOTE, und IRAN in unmittelbarer Nähe:

Vorhersage des Wahlergebnisses für die iranische Präsidentschaftswahl in der King-James-Bibel

Vorhersage des Wahlergebnisses für die iranische Präsidentschaftswahl in der King-James-Bibel

Dies ist ein klarer Hinweis darauf, dass der derzeitige Amtsinhaber, Mahmud Ahmadinedschad, die Wahl für sich entscheiden wird.

Interessant ist hier auch der Text der Bibelstelle selbst: im fünften Vers des 21. Kapitels heißt es: „Jehoram was thirty and two years old when he began to reign and he reigned eight years in Jerusalem“ (also: „Jehoram war dreißig und zwei Jahre alt, als seine Herrschaft begann, und er regierte acht Jahre in Jerusalen“). „Jehoram“ steht hier eindeutig für Mahmud Ahmadinedschad, denn im vierten Vers heißt es: „Now when Jehoram was risen up over the kingdom of his father, and had strengthened himself, he slew all his brethren with the sword, and divers also of the princes of Israel“ (also: „Als Jehoram sich über das Königreich seines Vaters erhob und sich gestärkt hatte, tötete er alle seine Gefährten mit dem Schwert, und auch die Prinzen Israels“). Dies ist eine eindeutige Anspielung auf Ahmadinedschads Israel-feindliche Rhetorik und die brutale Art, mit der er seine Konkurrenten um die Präsidentschaft behandelt. Meine Vorhersage ist, dass er seinen Konkurrenten Mussawi nach der Wahl töten oder zumindest verhaften lassen wird.

Aber zurück zum fünften Vers („Jehoram was thirty and two years old when he began to reign and he reigned eight years in Jerusalem“). Dieser Vers scheint zunächst keinen Sinn zu ergeben, denn Ahmadinedschad war bei seiner Amtsübernahme 48 Jahre alt, nicht 32. Ich gehe davon aus, dass mit „thirty and two“ tatsächlich „zwei mal dreißig“, also sechzig gemeint ist, und dass sich diese Zahl auf den Prozentsatz der Stimmen bezieht, die Ahmadinedschad erhalten wird.

Der Sieg Ahmadinedschads wird zunächst nichts ändern, die Reisenden von Medina behalten die Kontrolle über den Iran. Aber die Führung des Underground Reich, wer auch immer das zu diesem Zeitpunkt sein wird, wird diesen Sieg sicher mit allen Mitteln anfechten und in Frage stellen und vielleicht wird ihnen doch ein lachender Endsieg gelingen. Und wer zuletzt lacht, lacht am lautesten.

[UPDATE am 13. Juni: Alle Vorhersagen sind eingetroffen.]

Eliten wollen Hybridsoldaten züchten!

Posted in Weltpolitik with tags , , on 15. Mai 2009 by Der Klarseher

Die Weltarmee bereitet derzeit die größte Offensive gegen die Streitkräfte des Protektorats seit den Weltraumkriegen der achziger Jahre vor. Sie will mit Hilfe außerirdischer DNA, die seit der ersten Marsmission in den Labors des Underground Reich lagert, genetisch überlegene aber voll kontrollierbare Hybridmenschen züchten und zu Kampfmaschinen ausbilden. Das alles soll in den nächsten fünfzehn Jahren unter den Augen der Öffentlichkeit geschehen.

Zwei eindeutige Hinweise darauf stehen heute in jeder Zeitung (mir liegen sie schon seit Wochen vor, aber ich durfte darüber nicht berichten, da ich meine Kontaktperson im Geheimarchiv des Vatikan damit gefährdet hätte).

Erstens sollen heute im „Bundesrat“ unabhängige Vaterschaftstests endgültig verboten werden. Nur noch Ärzte sollen diese durchführen dürfen. Das Underground Reich plant nämlich, junge Frauen heimlich mit Embryonen aus deren Eizellen und außerirdischen Spermien zu befruchten. Bei einem Vaterschaftstest würde das natürlich schnell auffliegen. Elitetruppen haben die Anweisungen gestern Nacht mit schwarzen Helikoptern in die Leipziger Straße gebracht, Anwohner berichten von vier Starts und Landungen.

Zweitens will die SPD nun Paintball- und Laserdome-Spiele doch nicht verbieten. In den vergangenen Wochen sah es so aus, als ob es dem Protektorat gelingen könnte,  diese Einrichtungen zu schließen, aber das Underground Reich hat die Oberhand gewonnen und wird entsprechende Einrichtungen in den nächsten Jahren weiterhin für die Ausbildung der Hybridsoldaten nutzen. Offensichtlich hat sich das Kräfteverhältnis im Bundestag zugunsten der Weltregierung verschoben, seit USA-Präsident Obama sich öffentlich auf die Seite des Underground Reich gestellt hat.

Für sich genommen wirken die Meldungen harmlos, aber wer die Zeichen sehen will, der kann sie sehen! Die Eliten haben alle Macht auf ihrer Seite, aber wer zuletzt lacht, lacht am lautesten.

Der Klarseher und seine Beweise

Posted in Weltpolitik with tags , , on 14. Mai 2009 by Der Klarseher

Mein bescheidenes kleines Blog wird täglich von mehreren hundert interessierten Lesern besucht. Dies ist eine große Hilfe im Kampf für die Wahrheit, denn jeder Mensch, den man für die Wahrheit gewinnt, ist einer mehr. Allerdings fällt es vielen Besuchern schwer, zu glauben, was sie hier Lesen.

Die einen fragen nach Beweisen. Diese lege ich immer vor, wenn meine Kontaktpersonen mir grünes Licht geben. Ich habe ja hier schon Fotos, Bibelcodes, und in meinem lezten Beitrag sogar entschlüsselte Botschaften des USA-Präsidenten Obama vorgelegt. Aber selbst bei so klaren Beweisen gibt es Menschen, die an meinen Theorien zweifeln!

Manchmal kann ich die Beweise gar nicht vorlegen, ohne meine Kontaktpersonen in Lebensgefahr zu bringen. Dann verzichte ich darauf und hoffe, dass mein guter Ruf ausreicht, um für meine Glaubwürdigkeit zu bürgen. Ich bin als sorgfältiger, vorsichtiger und sehr analytisch denkender Mensch bekannt und so denke ich, meine Worte sprechen häufig für sich.

Es ist besonders schwer, die Existenz der Gruppen zu beweisen, die seit vielen tausend Jahren die Geschicke der Menschheit lenken. Diese Gruppen sind sehr darauf bedacht, Hinweise auf die eigene Existenz zu vernichten. In der Wikipedia werden Artikel über diese Gruppen z.B. immer wieder gelöscht (z.B. Wikipedia: World Army oder Wikipedia: Underground Reich). Traditionelle Zeitschriften- und Buchverlage stehen sowieso unter der Kontrolle der Eliten und unterdrücken deshalb alle Informationen über die verschiedenen Gruppierungen.

Viele Leser fragen sich auch, warum die Weltregierung und das Weltprotektorat nicht auch dieses Blog schließen. Dies ist eine berechtigte Frage: es ist ja erst einige Wochen her, dass mein altes Blog durch Agenten der Weltregierung angegriffen und alle Beiträge vernichtet wurden. Ich habe mich dann bewusst für WordPress entschieden, weil die Firma in Kalifornien sitzt. Dieser sogenannte „Staat“ der USA ist in Wahrheit durch den Vertrag von Cahuenga ein unabhängiges und neutrales Territorium geworden, so dass man dort vor Angriffen der Weltregierung und des Protektorats relativ sicher ist. Allerdings besteht natürlich trotzdem die Gefahr, dass auch dieses Blog von IT-Agenten oder Tunnelkämpfern in einer Guerilla-Aktion angegriffen und geschlossen wird.

Aber solange ich kann, werde ich die Machenschaften der Eliten hier aufdecken, und dazu beitragen, den Menschen ein kleines Stück Sicherheit zu geben! Denn wer zuletzt lacht, lacht am lautesten.

Obama enttarnt!

Posted in Weltpolitik with tags , on 13. Mai 2009 by Der Klarseher

Es ist mir gelungen, die geheime Botschaft des USA-Präsidenten Obama zu entschlüsseln, und das Ergebnis ist erschreckender als man sich es hätte erträumen können!

Ich hatte ja bereits gezeigt, dass die Botschaft eine Folge aus vierstelligen Zahlen sein müsste, die die Positionen von Buchstaben in einem Text, vermutlich einer Rede Obamas, bezeichnen:

0235 0302 0451
0505 0622 0802
0906 0929 1018
1022 1040 1072
1153 1199 1211
1248 1351 1374
1414 1685 1848

Ich bin nun davon ausgegangen, dass es eine kürzlich gehaltene Rede sein müsste und dass es in dieser Rede thematische Hinweise darauf geben würde, dass hier nach der Botschaft zu suchen wäre.

Nach längerer Recherche kam eigentlich nur eine Rede in Frage: Obamas Rede beim White House Correspondents’ Association Dinner: Obama hielt die Rede am 10 Mai und er machte darin Witze über die „Schweinegrippe“, ein klarer Hinweis auf die Aktivitäten des Underground Reich. Ich habe mir also den Text seiner Rede besorgt (ich brauchte dazu keine geheimen Kontakte, man findet die Rede hier) und habe erstmal alle Satzzeichen und Regieanweisungen entfernt. Dann habe ich die Buchstaben gezählt und alle Buchstaben herausgeschrieben, die einer der vierstelligen Zahlen entsprechen. Dies ergab folgenden Klartext:

WEWILLDESTROYTHEREICK

also

WE WILL DESTROY THE REICK.

Zunächst dachte ich, dass damit alles klar sei: Obama stellt sich auf die Seite des Protektorats. Das würde eigentlich auch passen, denn nach dem Willen der Weltregierung sollte John McCain der nächste Präsident der USA werden (dieser Plan wurde durch McCains Wahl von Sarah Palin als Vizepräsidentschaftskandidatin vereitelt — Sarah Palin hat Kontakte zur Alaska Independence Party, einer Organisation, die die Vorherrschaft der Weltregierung offen in Frage stellt).

Aber etwas passte nicht: Das letzte Wort sollte ja eigentlich nicht „REICK“ sondern „REICH“ heißen. Zuerst dachte ich, dass es sich vielleicht nur um einen Fehler handele, der sich wegen der amerikanischen Aussprache des Wortes eingeschlichen hat. Aber dann viel mir ein, dass der scharfsinnige „nothingelse89“ sofort gesehen hatte, dass die Quersumme der letzten Zeile nicht durch fünf teilbar war, und dass die Einteilung der Zeilen in Vierergruppen gezeigt hatte, dass dies an der letzten Zahl liegt. Genau die Zahl, die den falschen Buchstaben K bezeichnet.

Dies schien mir ein zu großer Zufall zu sein: eine falsche Zahl für einen falschen Buchstaben, das konnte nur eine versteckte Nachricht sein. Ich habe also nach dem nächsten H nach dem vorletzten Buchstaben des Klartextes gesucht, dessen Position eine Quersumme hat, die durch 5 teilbar ist: dies war das H bei Position 1757. Zieht man nun 1757 von 1848 ab, so erhält man 91.

Hier ist zunächst interessant, dass die Quersumme dieser Zahl durch 5 teilbar ist, aber dies allein schien mir als Hinweis keinen Sinn zu ergeben. Also suchte ich nach dem 91sten Wort im Text: dies war das Wort „my“, was Teil des Satzes „my first 100 days“ ist!

Obama bezieht sich hiermit eindeutig auf die berüchtigten „hundert Tage von Peking“, in denen gleich zwei Außenseiter, Kaiser Guangxu von China und Kaiserin Elisabeth von Österreich, die Führungsrolle im Ältestenrat der Weltregierung beanspruchten (wie man weiß, wurde diese Situation durch die Ermordung von Elisabeth und die Entmachtung von Guangxu aufgelöst — die Führungsrolle von Willhelm II blieb unangetastet).

Dies lässt nur einen Schluss zu: Obama hat sich nicht nur mit dem Underground Reich verbündet, er kündigt mit seiner Botschaft an, dass er die Führung des Ältestenrates übernehmen will! Dies könnte zu einem internen Machtkampf führen, bei dem das Protektorat der lachende Dritte ist. Aber wer zuletzt lacht, lacht am lautesten.

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.