Masterfoods im Kampf der Eliten?

Ich konnte die Agenten des Underground Reich auf eine falsche Fährte locken, sie haben heute morgen in der Pariser Straße in Berlin-Wilmersdorf drei Autodiebe festgenommen, in der falschen Annahme, dass einer davon ich sei (die anderen hielt man für meinen Kontaktmann im Bundeskanzleramt und einen Weggefährten von mir, der sich „Der Weitdenker“ nennt). Es hat ein paar Stunden gedauert, bis sie ihren Fehler bemerkt haben, und so konnte ich ein sicheres Versteck aufsuchen und dabei alle Spuren verwischen.

Nun muss ich erst einmal meine Informanten kontaktieren um neue Informationen zum Krieg zwischen Underground Reich und Protektorat zu erhalten. Ich kann deshalb heute nur spekulieren, welche Bedeutung der Rückruf der Schokoriegel Marke „Banjo“ in diesem Krieg hat. Offiziell sagt die Firma „Mars“ (der Name ist ein Hinweis auf die geheime Marsmission der Weltarmee in den vierziger Jahren) dazu ja, dass die Rohstoffe falsch gelagert wurden und deshalb möglicherweise verdorben sind. Ich glaube persönlich eher, dass die Firma die Produkte mit
einem geheimen Impfstoff gegen die Schweinegrippe präpariert hat, um dem Protektorat bei der Bekämpfung der Seuche behilflich zu sein. Nun hat die Firma, die sich bis vor ein paar Jahren ganz offen „Masterfoods“ genannt hat, sich mit dem Underground Reich versöhnt und will diese Impfstoffe vom Markt nehmen. Es kann allerdings auch sein, dass die Riegel, die ja in Österreich produziert wurden, mit Schadstoffen belastet sind, die vom Angriff des Protektorats auf die unterirdische Abhörstation des Underground Reich herrühren. Leider ist das alles nur Spekulation, ich rate deshalb dringend davon ab, diese Schokoriegel zu essen!

Was die geheime Botschaft von USA-Präsident Obama angeht, bin ich nur ein kleines Stück weitergekommen. Ich erreiche meine Kontaktperson im Weißen Haus nicht und habe über die Verschlüsselungsmethode nichts weiter herausfinden können. Ich weiß nur, dass es eine „einfache Verschlüsselung“ (so meine Kontaktperson) sein soll. Die Zahlenfolge war ja folgende:

023503020451
050506220802
090609291018
102210401072
115311991211
124813511374
141416851848

Wenn es ein einfacher Substitionscode wäre, müsste man die Zahlen vermutlich in Zweiergruppen anordnen, da man ja mindestens 26 verschiedene Kombinationen bräuchte, um die Buchstaben des Alphabets abzudecken. Wir würden dann eine 42 Zeichen lange Botschaft erhalten:

02 35 03 02 04 51
05 05 06 22 08 02
09 06 09 29 10 18
10 22 10 40 10 72
11 53 11 99 12 11
12 48 13 51 13 74
14 14 16 85 18 48

Die Häufigkeitsverteilung dieser Zahlengruppen deutet aber nicht daraufhin, dass das richtig ist: es kommen 25 verschiedene Zahlengruppen vor, die häufigste viermal, die seltensten 12 je nur einmal. Das ist nicht das Muster, was bei einem einfachen zweistelligen Substitutionscode zu erwarten wäre.

Einen entscheidenen Hinweis lieferte mein treuer Verbündeter im Kampf gegen die Eliten, „nothingelse89“, der in einem Kommentar daraufhinweist, dass die Quersummen jeder Zeile (bis auf die letzte) durch fünf teilbar sind. Mir war das zuerst gar nicht aufgefallen, aber nach längerer Beschäftigung mit dem Code habe ich herausgefunden, dass dies auch für alle Vierergruppen (bis auf die letzte) gilt:

0235 0302 0451
0505 0622 0802
0906 0929 1018
1022 1040 1072
1153 1199 1211
1248 1351 1374
1414 1685 1848

So wäre es eine Botschaft aus 21 Zeichen, immerhin noch lang genug, um einen Inhalt zu vermitteln. Allerdings ist es unwahrscheinlich, dass es sich um einen Substitutionscode handelt: jede Vierergruppe kommt nur einmal vor. Außerdem fällt auf, dass die Zahlen eine aufsteigende Reihe bilden. Am wahrscheinlichsten bezeichnen diese Zahlen deshalb wohl Positionen von Buchstaben in einem Text, die zusammengesetzt den Klartext ergeben. Ich habe leider keine Informationen darüber, um welchen Text es sich dabei handeln könnte.

Aber ich werde dranbleiben. Die Eliten müssen enttarnt werden, denn wer zuletzt lacht, lacht am lautesten.

10 Antworten to “Masterfoods im Kampf der Eliten?”

  1. Sebiroth Says:

    Neeeeeeiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiin! Ich hab letzetens einen dieser Schokoriegel gegessen.

  2. Muahahahar, ich bin dein Weggefährte??? Träum weiter…

  3. […] des Tages (12.5.) 12. Mai 2009 — nothingelse89 Klarseher made my day: Ich bin sein “treuer Verbündeter im Kampf gegen die Eliten”. Das ist einfach zu […]

  4. nothingelse89 Says:

    Och komm, Klarseherchen, wahrscheinlich werden es wieder irgendwelche ominösen Bibeltexte sein. Kennen wir doch alles schon… *gähn*

  5. Ich bin schockiert, Nothingelse. Aber – wer zuletzt lacht, hat den Witz nicht verstanden! Was Masteroods angeht, stimmen meine Informationen zu 555% mit den Ihrigen überein, mein verehrter Herr Klarseher. Hat es nich schon in den 80igern begonnen! Oder warum hieß Raider aueinmal Twix
    Man rechne bitte nach der Buchstabenfolge im Alphabet!
    RAIDER – 18 + 1 + 9 + 4 + 5 + 18 = 55
    Erschreckend !!!!
    dahingegen TWIX – 21 + 23 + 9 + 24 = 77
    Es ist einfach ZU offensichtlich!
    Der ursprüngliche Name des Riegels wies allzu offensichtlich auch seine Intention hin.
    RAIDER=55!
    Nur ein Zufall – sicher NICHT!!!!!!!!!

  6. nothingelse89 Says:

    Oh, Leathe, hinter dem Namen Twix steckt noch viel mehr – umgedreht heißt es nämlich Xiwt, was so viel heißt wie „Xenomorpher Italoafrikaner war Tierheimbrandstifter“. Und der Buchstabenwert davon ist 556, was fast 555 ist! Nur ein Zufall? Sicher nicht!

  7. Uwe Bindewald Says:

    Um mal wieder zum Thema Fußball zu kommen:

    TOR = 20 + 15 + 18

    Die 18 steht für das heutige Datum (13 + 5)
    20:15 uhr wird die Uhrzeit sein, in der die Entracht im hiesigen Waldstadion ein Tor erzielen wird.

    Nur ein Zufall?

    Wer im Glashaus sitzt, fällt selbst hinein!

    • Teurer Freund, Sie scheinen mir vom Fußball besessen zu sein. Die Fixierung auf solche Dinge können Sie von den wesentlichen Dingen des Lebens ablenken.

      • Uwe Bindewald Says:

        Mitnichten!
        Ich interssiere mich auch noch für Fleisch, Bier, Ebbwloi, Metal und GV.

        Übrigens: Wenn man beim Wort BIER 4 Buchstaben austauscht, kommt das Wort MAMA heraus.
        Nur ein Zuall?

  8. wir sollten uns auf die wichtigen sachen konzentrieren!
    und nicht Zahlentheorieherausforschen! die antwoerten sind vor unsere nase!!

    peace!!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: